Sehr geehrte Besucher,
Sie benutzen den Internet Explorer in der Version 6 oder kleiner. Dieser Browser ist mehr als 10 Jahre alt und wird von unserer Website nicht mehr unterstützt. Es kann daher zu Darstellungsproblemen kommen.

Um unsere Website in Ihrer vollen Schönheit betrachten zu können, bitten wir Sie, Ihre Browsersoftware zu aktualisieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Pädagogisches Zentrum Frankfurt am Main
background image
Header Pädagogisches Zentrum Frankfurt am Main
Logo Pädagogisches Zentrum Frankfurt am Main
      

Die Frühe Neuzeit

Die "Frühe Neuzeit" folgt der Epocheneinteilung der etablierten modernen Geschichtsschreibung und stützt sich auf die Abgrenzung der Neuzeit vom Mittelalter, wie sie sich von der Renaissance an bis ins 19. Jh. durchgesetzt hat: Frühe Neuzeit meint die Zeit von der Renaissance bis zur Französischen Revolution. In jüdischer Perspektive gibt es dagegen eigentlich keinen Epochenumbruch zwischen Mittelalter und (früher) Neuzeit, auch wenn sich mit diesem Übergang auch für die Juden einiges verändert hat (Errichtung des Ghettos). Dennoch wird das Mittelalter auch global als die Zeit vor der Emanzipation verstanden, die dann als Beginn der Neuzeit oder Moderne gesehen wird.


historicum.net

historicum.net bietet eine Übersicht über die jüdische Geschichte der Frühen Neuzeit mit Bildmaterial.

Digitales Archiv Marburg

Das Digitale Archiv Marburg bietet im Rahmen seiner umfangreichen virtuellen Ausstellung Privilegien, Pogrome, Emanzipation: Deutsch-jüdische Geschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart ein Kapitel zur Frühen Neuzeit:
Reformation - Einführung
Der Reuchlin-Pfefferkorn-Streit um die jüdischen Bücher
Luther und die Juden
Josel von Rosheim, Führer der Judenschaft im Reich
Karl V. und die kaiserliche Judenpolitik
Judenordnungen Philipps des Großmütigen von Hessen (1524-1566)
Judenordnungen und die Reglementierung des jüdischen Lebens in Hessen-Kassel 1649-1795
Startseite: hier

Digitales Archiv Darmstadt

" 'Gebraucht und doch verachtet…' - Geschichte der Juden in der Vormoderne am Mittelrhein"
Dokumente zum kulturellen und wirtschaftlichen Leben der Juden in Deutschland vom Mittelalter bis zum Ende des Alten Reiches (1806).
Online-Bearbeitung einer Ausstellung des Evenari-Forums für deutsch-jüdische Studien an der Technischen Universität Darmstadt und des Hessischen Staatsarchivs Darmstadt.
Startseite: hier
Eine Kritik dazu gibt es auf juedischegeschichte.de
Übersicht: "Jüdisches Leben in Südhessen" im Digitalen Archiv Darmstadt

"...möchten verbrennet werden" Ausgrenzung und Gewalt gegen Ketzer, Juden, Hexen ... auch in der hessischen Geschichte
Online-Bearbeitung einer Ausstellung der Hessischen Staatsarchive 1994.
Bilid- und Textdokumente nicht nur zur Verfolgungsgeschichte.
Startseite: hier.

Glückel von Hameln

Die Memoiren der Glückel (Glickl) von Hameln, verfasst ca. 1691-1719, aus dem Westjiddischen übersetzt und herausgegeben von Bertha Pappenheim nach der Ausgabe von David Kaufmann 1896, Frankfurt am Main 1910, gibt es online bei Wikisource.

Im Aufbau --- Wird ergänzt...

Veranstaltungskalender
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 26
27 28 29 30  

Pfeil nach rechtsAA








© ® 1999-2017 Pädagogisches Zentrum
Frankfurt am Main
Letzte Änderung: 27.04.2012