Sehr geehrte Besucher,
Sie benutzen den Internet Explorer in der Version 6 oder kleiner. Dieser Browser ist mehr als 10 Jahre alt und wird von unserer Website nicht mehr unterstützt. Es kann daher zu Darstellungsproblemen kommen.

Um unsere Website in Ihrer vollen Schönheit betrachten zu können, bitten wir Sie, Ihre Browsersoftware zu aktualisieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Pädagogisches Zentrum Frankfurt am Main
background image
Header Pädagogisches Zentrum Frankfurt am Main
Logo Pädagogisches Zentrum Frankfurt am Main
      

Mitarbeiter*innen des Pädagogischen Zentrums

Dr. phil. Türkân Kanbıçak

Berufsschullehrerin und promovierte Erziehungswissenschaftlerin. Lehrbeauftragte der Hochschule Fulda im Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaften. Seit 2013 abgeordnet an das Pädagogische Zentrum des Fritz Bauer Instituts und des Jüdischen Museums.

Arbeitsschwerpunkte
Judentum und Islam; Antisemitismus und antimuslimischer Rassismus; Extremismen: Projektleiterin „AntiAnti – Museum Goes School“ kulturelles Bildungsprogramm zur Extremismusprävention an berufsbildenden Schulen, Konstruktion des Anderen, Biografie und Migration; Vielfalt in der Einwanderungsgesellschaft; Koordinatorin Berufliche Schulen.

Kontakt

turkan.kanbicak[at]stadt-frankfurt.de
Tel. 069 212-49562

Gottfried Kößler

Lehrer für Geschichte, Deutsch und Politik für Gymnasien und Berufliche Schulen, zuletzt an der Klingerschule Frankfurt am Main, Lehrbeauftragter am Seminar für die Didaktik der Geschichte der Goethe-Universität Frankfurt am Main.  

Arbeitsschwerpunkte
Prozesse des Lernens von Zeitgeschichte in der Migrationsgesellschaft. Probleme der Verbindung historischen Lernens über Nationalsozialismus und Holocaust mit der Vermittlung demokratischer Werte und Spielregeln. Gedenkstätten als Lernorte. Beratung und Unterstützung bei Anfragen zur pädagogischen Arbeit mit Medien, Zeitzeugen und in Gedenkstätten.

Kontakt
Gottfried.Koessler[at]stadt-frankfurt.de
Tel. 069-212 49439

Manfred Levy

Rektor an der Gesamtschule, Englisch und Politik. Zunächst Leitung Jüdische I.E. Lichtigfeldschule, dann Stufenleiter an der Carlo-Mierendorff-Schule (Integrierte Gesamtschule), beide Frankfurt am Main. Autor für verschiedene Schulbuchverlage. Seit 2009 abgeordnet an das Pädagogische Zentrum des Fritz Bauer-Instituts und des Jüdischen Museums Frankfurt.

Arbeitsschwerpunkte
Grundlagen der jüdischen Religion und ihre Auswirkungen auf das jüdische Leben in Deutschland heute. Interreligiöse Beziehungen in gemischten Lerngruppen.  Historische Formen des Judentums und des jüdischen Lebens in Frankfurt am Main und die Entwicklung jüdischen Lebens nach 1945 bis heute. Kritische Betrachtung der Gedenktraditionen in Deutschland - was sind angemessene Formen des Gedenkens für Jugendliche?

Kontakt
manfred.levy[at]stadt-frankfurt.de
Tel. 069-212 70726

Dr. Martin Liepach

Gymnasiallehrer für Geschichte und Mathematik der Sekundarstufen I und II, promovierter Politikwissenschaftler, Fachvorsitzender Geschichte an der Liebigschule, Frankfurt am Main. Mitglied der Wissenschaftlichen Arbeitsgemeinschaft des Leo Baeck Instituts in Deutschland, teilabgeordnet an das Pädagogische Zentrum des Jüdischen Museums Frankfurt und des Fritz Bauer Instituts. Lehrbeauftragter am Historischen Seminar der Goethe-Universität Frankfurt am Main.  

Arbeitsschwerpunkte

Jüdische Geschichte der Neuzeit und der Zeitgeschichte als integraler Bestandteil deutscher und europäischer Geschichte; Analyse von Schulbüchern und Lehrplänen hinsichtlich deren Perspektive auf die jüdische Geschichte; Entwicklung museumspädagogischer Konzepte und Unterrichtsmaterialien.

Kontakt
martin.liepach[at]stadt-frankfurt.de
Tel. 069-212 49434
 

Sophie Schmidt

Lehrerin für Politik und Englisch Sekundarstufe I und II zuletzt an der Friedrich Ebert-Schule in Frankfurt (Integrierte Gesamtschule). Seit 2015 abgeordnet an das Pädagogische Zentrum des Fritz Bauer-Instituts und des Jüdischen Museums Frankfurt.

Arbeitsschwerpunkte:
Nationalsozialismus und Holocaust im Rahmen der historisch-politischen Bildung in heterogenen Lerngruppen; Projekte zur NS-Geschichte in Frankfurt; Kinder und Jugendliteratur zu den Themen jüdisches Leben, Nationalsozialismus und Holocaust; Grundschulprogramm Museum Judengasse. 

Kontakt
Sophie.Schmidt[at]stadt-frankfurt.de
Tel: 069 212-74238

Monica Kingreen (freie Mitarbeiterin)

Wir trauern um unsere langjährige und geschätzte Kollegin Monica Kingreen, die am 2. September 2017 nach schwerer Krankheit im engsten Familienkreis friedlich gestorben ist. Auch nach ihrem Eintritt in den Ruhestand im August 2015 war sie uns weiterhin als freie Mitarbeiterin und kompetente Ansprechpartnerin verbunden. Monica Kingreen war seit 2003 Mitarbeiterin des Fritz Bauer Instituts und ab 2009 für das Pädagogische Zentrum Fritz Bauer Institut & Jüdisches Museum tätig. Im August 2015 trat sie in Ruhestand, blieb aber weiterhin geschätzte Ansprechpartnerin und freie Mitarbeiterin. Vor allem unterstützte sie Lokalforscher bei der Spurensuche zum jüdischen Leben und zur NS-Zeit in den  Recherchen nach den Schicksalen jüdischer Familien „vor Ort“ mit ihrem umfassenden Wissen.
Das Fotowebportal „Vor dem Holocaust-Fotos zum jüdischen Alltagsleben in Hessen“  und das Web-Portal „Unterrichtsmaterialien zur Auseinandersetzung mit dem Holocaust“ werden als bleibendes Vermächtnis ihrer engagierten Arbeit bleiben. Wir werden sie vermissen.

Dr. Wolfgang Geiger (freier Mitarbeiter)

Gymnasiallehrer für Geschichte und Französisch der Sekundarstufen I und II, Fachvorsitzender Geschichte an der Dreieichschule in Langen, Gymnasium des Kreises Offenbach, Lehrbeauftragter am Historischen Seminar der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Arbeitsschwerpunkte:
Darstellung von Juden und jüdischer Geschichte in Geschichtsschulbüchern und auf Websites, Tradierung antijüdischer und antisemitischer Stereotype durch schulisches Unterrichtsmaterial, Geschichte des Antisemitismus und des Rassismus in Europa.

Kontakt
w.geiger.ffm[at]t-online.de

Veranstaltungskalender
Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Pfeil nach rechtsAA





Pädagogisches Zentrum
Fritz Bauer Institut &
Jüdisches Museum Frankfurt

Seckbächer Gasse 14
60311 Frankfurt am Main
Tel. 069-212 74237
pz-ffm[at]stadt-frankfurt.de





© ® 1999-2017 Pädagogisches Zentrum
Frankfurt am Main
Letzte Änderung: 05.10.2017